LOADING

Führung in Projekten

Führung in Projekten

 

(Druck-Ansicht)

Ihr Nutzen – Zielsetzung des Seminars

Führung in Projekten unterscheidet sich prinzipiell nicht von Führung in der Linie…. Dennoch zeigen sich in der Praxis gerade in Projekten häufig Unstimmigkeiten was das Thema Führung anbelangt. Wer ist für den Mitarbeiter bis zu welchem Punkt zuständig? Wer legt die Prioritäten fest? Wer vermittelt, wenn es zwischen „Linie“ und „Projekt“ zu Konflikten kommt?

Häufig werden diese potenziellen Unstimmigkeiten auf dem Rücken des Mitarbeiters ausgetragen: am Ende leidet dabei sowohl die Arbeit in der Linie als auch die Mitarbeit im Projekt.

Neben den klassischen Phasen im Projektmanagement liegt der Schwerpunkt hier auf der Führungsfunktion des Projektmanagers. Die Teilnehmer lernen, wie sie als Projektmanager die Ressourcen im Projektteam effektiv steuern können – so, dass sich Motivation und Projektfortschritt ständig ergänzen. Ebenso wird der Umgang mit typischen Problemen in Projekten besprochen ohne dabei gleich „disziplinarisch intervenieren“ zu müssen. Eigene Erfahrungen mit Projektarbeit tragen dazu bei, dass dieses Seminar eine hohe Praxisnähe bekommt.

Inhalte / Kernfragen

Der Projektmanager als „temporäre“ Führungskraft

Projektmanagement als Personalentwicklungsaufgabe

Führen durch Ziele

Richtig delegieren und einfordern

Führen durch Persönlichkeit

Wo tauchen mögliche Konflikte auf? Wie zeigen sich diese Konflikte?

Wie kann ich mich als Projektmanager dabei zweckmäßig verhalten?

„Sowohl als auch“ anstelle von „entweder – oder“ als Führungsaufgabe im Projektmanagement

Führen eines „interdisziplinären“ Teams

Konstruktiver Umgang mit Frustration

 

Zielgruppe: Mitarbeiter, die Projekte leiten und dabei ihre Führungskompetenzen effektiv wahrnehmen wollen und / oder Mitarbeiter, die auf die Übernahme einer Projektleitung vorbereitet werden sollen

Seminardauer: 2 Tage Teilnehmerzahl: max. 10 Personen

Trainer: Volker Müller, Michael Rump oder N.N.

Termine: 25./26. Jan. 2018 (Süd); 26./27. April 2018 (Ost); 29./30. August 2018 (Nord); 15./16. Nov. 2018 (Süd)

Seminarpreis : 990,- € netto (zuzgl. Nebenkosten und MwSt.)

Seminarort: gemäß unserem Regionalkonzept, je nach Teilnehmersituation

Anmeldung: Schriftliche, formlose Anmeldung per Fax od. Email erbeten. Es gelten unsere AGB.