LOADING

Führen mit emotionaler Intelligenz

Emotionen authentisch und wirkungsvoll einsetzen

Ihr Nutzen – Zielsetzung
Emotionale Kompetenz ist der Schlüssel zu wirksamer Führung und bezeichnet die Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen eigene und fremde Gefühlslagen wahrzunehmen und konstruktiv damit umzugehen.

Die Teilnehmenden dieses Seminars erfahren, warum man in bestimmten Situationen – innerlich und äußerlich – heftiger reagiert, als es gewollt und hilfreich ist. Sie verstehen besser, wie Körper, Verstand und Emotionen zusammenhängen, sich gegenseitig bedingen und beeinflussen. Sie entwickeln persönliche Alternativen zum reinen „Sachlich bleiben“. Denn nur sachlich zu sein, dient in den seltensten Fällen der Sache. Sie lernen, sich selbst und Ihrer „Sache“ angemessen Gehör zu verschaffen, ohne auf der anderen Seite Verlierer zu produzieren. In diesem Seminar erforschen Sie Ihre eigene emotionale Innenwelt. Fremde emotionale Reaktionen sind von da an kein Buch mit sieben Siegeln mehr für Sie, sondern werden versteh- und beeinflussbar.

Inhalte / Kernfragen

  • Selbstführung in schwierigen Situationen
  • Äußeres Verhalten des Gegenübers und das eigene Erleben – Achtsamkeit als Basis der Selbstwahrnehmung
  • Ursachen für impulsives und automatisches Reagieren – Automatismen erkennen und Handlungsoptionen entwickeln
  • Eigene Emotionen authentisch und positiv einsetzen
  • Das Modell der destruktiven Wechselwirkung
  • Emotional intelligent führen: Kontaktfähigkeit erhöhen und Kooperationsbeziehungen gestalten
  • Pacing und Leading
  • Unterschiedlichen Persönlichkeiten situativ begegnen
  • Führung im Spannungsfeld von Veränderungen und andauerndem Leistungsdruck
  • Arbeit an eigenen Fällen und Situationen

Zielgruppe
Führungskräfte aller Ebenen und Bereiche, Projektleiter und Mitarbeiter, die Führungssituationen ohne disziplinarische Verantwortung meistern müssen

Sonstiges
Es handelt sich um ein Intensiv-Seminar, das als verhaltensorientiertes Training auf die aktive, eigenverantwortliche Mitarbeit der Teilnehmer angewiesen ist. Voraussetzung ist die Bereitschaft zu intensiver Selbsterfahrung. Das Seminar kann Arbeitssequenzen nach dem Abendessen enthalten. Wir empfehlen die Übernachtung im Seminarhotel.

Termine
20.10.-21.10.2022: Wesel bei Duisburg, Waldhotel Tannenhäuschen

16.03.-17.03.2023: Garmisch-Partenkirchen, Dorint Hotel
05.06.-06.06.2023: Arnsberg im Sauerland, Dorint Hotel & Sportresort
05.10.-06.10.2023: Walsrode zw. Bremen und Hannover, ANDERS Hotel
12.12.-13.12.2023: Leipzig, Dorint Hotel

Seminardauer 2 Tage

Teilnehmerzahl max. 12 Personen

Seminarpreis 2022
1.050,00 € (zzgl. MwSt. und Nebenkosten)
1.249,00 € (inkl. MwSt., zzgl. Nebenkosten)

Seminarpreis 2023
1.390,00 € (zzgl. MwSt.)
1.654,10 € (inkl. MwSt.)

Ab 2023 sind die Kosten für die Tagungspauschale im Seminarpreis enthalten.*

Optional (virtuelles) Transfer-Coaching
250,00 €/Stunde (zzgl. MwSt.)
297,50 €/Stunde (inkl. MwSt.)

Trainerin/Trainer
Kerstin Bollinger, Simone Albrecht

Anmeldung
via Kontaktformular oder telefonisch
Tel.: 04131-2238995
Fax: 04131-2238997

Wir bitten um folgende Angaben:
– Name des Teilnehmenden
– Firmenname inkl. Anschrift
– Rechnungsempfänger
– E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Teilnehmenden
– Hotelübernachtung ab Vorabend oder 1. Seminartag

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie unsere AGB.

 

*= Für Flatrate-Kunden fallen die Kosten für die Tagungspauschale weiterhin an.