LOADING

Ziele setzen – delegieren – motivieren

Kooperative Führung – situationsbezogen und wirksam

Ihr Nutzen – Zielsetzung
Es geht um das zentrale Repertoire einer jeden Führungskraft. Die drei in der Überschrift aufgeführten Begriffe hängen zusammen. Ziele setzen ist einerseits tägliche Praxis, anderseits eine ständige Quelle von Missverständnissen; entsprechend gibt es einige Anforderungen an eine bewusste Zielansprache.

Mithilfe von präzise formulierten, erreichbaren Zielen schaffen es Führungskräfte zu delegieren, um so für andere Themen mehr Zeit zu haben. Dies ist immens wichtig, um beispielsweise Raum für Führungsaufgaben zu haben und um den Überblick zu behalten.
Durch die Delegation geeigneter Aufgaben entsteht bei dem Mitarbeitenden im Idealfall zusätzliche Motivation, zum Beispiel, wenn übertragene Aufgaben interessant und herausfordernd sind. Erforderlich ist dazu allerdings ein auf Kommunikation und Kooperation ausgerichteter Führungsstil, der zudem das Wachstum der unterstellten Mitarbeiter im Blick hat.
Die Teilnehmenden in diesem Seminar lernen anhand von Fallbespielen, das oben beschriebene Instrumentarium sicher anzuwenden.

Inhalte / Kernfragen

  • Kooperative Führung – wirksam, zeitgemäß, wachstumsorientiert und situationsbezogen
  • Unternehmensziele und die Verantwortung der Führungskräfte
  • Gestaltung tragfähiger Kommunikationsbeziehungen als Grundlage effektiver Führung
  • Die Zielansprache – smart und widerspruchsfrei
  • „Management by Objectives“ und weitere Führungstechniken
  • Delegation – der Schlüssel zur Entlastung von Führungskräften
  • Nicht-delegierbare Führungsaufgaben
  • Mythos Motivation – was ist dran und wie geht´s wirklich?
  • Wie motiviere ich mich und mein Team?
  • Arbeit an konkreten Mitarbeiter-Situationen

Zielgruppe
Führungskräfte aller Ebenen und aus allen Bereichen eines Unternehmens

Termine
14.09.-15.09.2021: Rechenberg/Stimpfach, Landgasthof Rössle

12.01.-13.01.2022: Merseburg bei Leipzig, RadissonBlu
15.06.-16.06.2022: Walsrode bei Hannover, ANDERS Hotel
23.11.-24.11.2022: Gersfeld bei Fulda, Gersfelder Hof

Seminardauer 2 Tage

Teilnehmerzahl max. 12 Personen

Seminarpreis
1.050,00 € (zzgl. MwSt. und Nebenkosten)
1.249,50 € (inkl. MwSt., zzgl. Nebenkosten)

Trainerin/Trainer
Michael Rump

Anmeldung
via Kontaktformular oder telefonisch
Tel.: 04131-2238995
Fax: 04131-2238997

Wir bitten um folgende Angaben:
– Name des Teilnehmenden
– Firmenname inkl. Anschrift
– Rechnungsempfänger
– E-Mail-Adresse des Teilnehmenden
– Hotelübernachtung ab Vorabend oder 1. Seminartag

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie unsere AGB.